Stevan Timotijevic

· Gründer
„Stärke den Menschen und kläre die Dinge.“
Über Stevan TimotijevicFragen & Antworten

Portrait

Stevan Timotijevic

Digitales Marketing und Video sind meine Leidenschaft seit mehr als 15 Jahren.

Beruflich gestartet bin ich im Hotel. Dort lernte ich Dienstleistung pur, weil ich die ausgefallenen Wünsche mancher Gäste irgendwie erfüllen musste. Das fand ich spannend.

Ebenfalls spannend fand ich die Möglichkeiten, die das Internet und Video uns boten, neue Gäste zu gewinnen. Irgendwann musste ich mich entscheiden, ob ich im Hotel bleibe oder mich voll auf das „Internet-Ding“ konzentriere. Ich entschied mich für das Video- und Online-Marketing.

Ich entwickelte Senderkonzepte, baute einen Web-TV Sender auf und arbeitete anschließend sechs Jahre lang als Client Service Director und Prokurist in einer Agentur für Online-Marketing in Berlin.

Stevan Timotijevic

Fragen & Antworten

Wie viel Zeit verbringen Sie pro Woche im Büro?
Im Büro verbringe ich nur so viel Zeit, wie nötig. Viel lieber bin ich beim Kunden und versuche zu verstehen, wie sein Unternehmen tickt. So kann ich ihm am besten helfen.

Wo können Sie am besten entspannen?
Beim Fliegenfischen an der Ostsee, wenn ich bis zum Bauch im unruhigen Wasser stehe und spüre wie die Wellen hinter mir an der Steilküste brechen.

Wollten Sie schon immer werden, was Sie jetzt sind?
Schon als ich im Hotel-Management gearbeitet habe, fand ich es spannend, neue Gäste über das Internet für uns zu gewinnen. Das war der Grund, warum ich anschließend beruflich ins Online-Marketing wechselte. Mit Freunden eine eigene Agentur für digitales Marketing zu gründen, war der logische Weg.

Womit haben Sie Ihr erstes Geld verdient?
Als Junge sammelte ich Kastanien und bekam für einen 50 Kilo Sack ganze 5 D-Mark. Damals wurde mir klar: Wer Süßigkeiten haben will, muss hart dafür arbeiten.

Welchen Wunsch wollen Sie sich noch erfüllen?
Ein Hausboot mit Garten an der Ostsee. Welcher ist Ihr Lieblings-Spruch? Wenn Du Rückenwind spürst, bist Du zu langsam.

Wie lautet Ihr wichtigster Rat an Ihre drei Kinder?
Versprich nur, was Du halten kannst. Und halte, was Du versprichst.

Womit bringt sich ein Bewerber im Vorstellungsgespräch um alle Chancen?
Viele Leute sind beim ersten Vorstellungsgespräch nervös. Manche können sich schlecht verkaufen. Trotzdem können sie für unser Team ein großer Gewinn sein. Es ist meine Aufgabe, das zu erkennen. Wem es allerdings an Respekt mangelt, der darf auch keinen von mir erwarten.

Was würden Sie mit 50 Millionen Euro in Berlin verändern?
Frisch gekochtes Essen frei für alle Kinder. In jeder Kindertagesstätte und in jeder Schule.

Blog-Beiträge

Fragen? Wir haben Antworten.

Ich will was wissen →